Press "Enter" to skip to content

Read e-book online Geometrische Denkweisen beim Lösen von PISA-Aufgaben: PDF

By Frauke Ulfig

ISBN-10: 3658005874

ISBN-13: 9783658005870

ISBN-10: 3658005882

ISBN-13: 9783658005887

​Die Ergebnisse der PISA-Studien zeigen vor allem in der Geometrie einen besonderen Förderbedarf im unteren Leistungsbereich. Frauke Ulfig untersucht individuelle Vorgehensweisen und Vorstellungen geometrischer Begriffe von HauptschülerInnen. Sie lässt ausgewählte Geometrieaufgaben der PISA-Studie 2003 bearbeiten und führt Nachträgliches Lautes Denken und leitfadengestützte Interviews durch. Im Forschungsrahmen der Didaktischen Rekonstruktion und mit Vorgehensweisen aus der Grounded conception leitet sie geometrische Denkweisen beim Bearbeiten der Aufgaben ab. Die Ergebnisse bieten eine Orientierung zur Weiterentwicklung des Geometrieunterrichts unter Berücksichtigung von SchülerInnen im unteren Leistungsbereich.

Show description

Read or Download Geometrische Denkweisen beim Lösen von PISA-Aufgaben: Triangulation quantitativer und qualitativer Zugänge PDF

Similar german_5 books

Download e-book for iPad: Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufnahme von Fließkurven by Norbert Becker

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik (IfU) der Universität Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. habil. Klaus Pöhlandt danke ich herzlich für die Betreuung der Arbeit, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, seine großzügige Förderung sowie die wertvollen Diskussionen und Anregungen.

Read e-book online Vorlesungen über Orthogonalreihen PDF

Wahrend m dem inform uber tngonometrische Reihen das Haupt mteresse auf der Konvergenzfrage hegt, werden in dem Teil uber Ortho gonalpolynome mehr die mdlvlduellen Eigenschaften derselben in den Vordergrund gestellt und auch zwel Paragraphen uber dIe allgemeinen Kugelfunktionen hmzugefugt. Ich erlaube mir, den Leser auf meine einheltliche Behandlung der sog.

Download PDF by W. Maak (auth.): Fastperiodische Funktionen

Das vorliegende Buch handelt von den fastperiodischen Funktionen auf Gruppen. Die Theorie dieser Funktionen erfaßt als Spezialfälle unter anderem die Fourierreihen periodischer Funktionen, die eigent­ lichen von H. BOHR geschaffenen fastperiodischen Funktionen und die Kugelfunktionen. Im Grunde ist die Theorie der fastperiodischen Funk­ tionen auf Gruppen nichts anderes als die Darstellungstheorie beliebiger, additionally vor allem auch unendlicher Gruppen.

Additional resources for Geometrische Denkweisen beim Lösen von PISA-Aufgaben: Triangulation quantitativer und qualitativer Zugänge

Sample text

Charakteristisch für diese Aufgaben ist, dass aufgrund einer erkannten oder erst konstruierten Beziehung ein Zusammenhang hergestellt werden muss. Die Lösung erfolgt also erst aus dem Beobachten und Ausnutzen des begrifflichen Zusammenhangs. 4 Die Struktur des Aufgabenmodells beim nationalen PISA-Test In der Konzeption von PISA wird das Aufgabenlösen als Kreislauf von Finden des Ansatzes, Verarbeiten, Interpretieren und sich Vergewissern der Stimmigkeiten des Ansatzes beschrieben. Diese Sichtweise findet man in der mathematikdidaktischen Literatur als Prozess des Modellierens (Blum 1996).

Aus den Tabellen wird ersichtlich, dass technische Aufgaben bei den internationalen Aufgaben gar nicht vorkommen, während unter den nationalen Geometrieaufgaben 9 technische Aufgaben vorkommen, die ausschließlich Faktenwissen oder das Ausführen einer mathematischen Prozedur nicht aber das Finden eines Ansatzes erforderlich machen. Hier wird das Verständnis von „Breite“ im nationalen Konzept deutlich, in dem im Gegensatz zum internationalen Ansatz auch rein innermathematische Kontexte berücksichtigt werden.

Sie hat sich für die Arbeit mit den Aufgaben bewährt. Trotzdem wäre auch eine andere Einteilung denkbar. Es gibt teilweise enge Zusammenhänge und Überschneidungen der Bereiche. Einige Bereiche lassen sich zusammenfassen, andere wiederum in zwei Teilbereiche trennen. Bei den in Tabelle 6 angegebenen Anzahlen vorkommender Aufgaben in PISA 2003 national handelt es sich um eine grobe Einschätzung bei der leichte Verschiebun- 34 Das Grundbildungskonzept von PISA gen denkbar wären, da sich die Aufgaben teilweise mehreren Bereichen zuordnen lassen: Die PISA-Ergebnisse zu einzelnen Aufgaben sind bisher nicht umfassend öffentlich dargestellt.

Download PDF sample

Geometrische Denkweisen beim Lösen von PISA-Aufgaben: Triangulation quantitativer und qualitativer Zugänge by Frauke Ulfig


by Mark
4.2

Rated 4.48 of 5 – based on 31 votes