Press "Enter" to skip to content

Read e-book online Fortschritte der Chemischen Forschung PDF

Read Online or Download Fortschritte der Chemischen Forschung PDF

Best chemistry books

New PDF release: Cannabinoid Analysis in Physiological Fluids

Content material: A survey of metabolic variations of [delta]¹-tetrahydrocannabinol / Sumner Burstein -- GLC and HPLC analyses of cannabinoids in organic fluids and functions / E. R. Garrett, A. J. Gouyette, and C. A. Hunt -- Detection and quantitation of tetrahydrocannabinol in physiological fluids / Monroe E.

Extra info for Fortschritte der Chemischen Forschung

Sample text

Dieser Kohlenwasserstoff ist unter den Bedingungen der Solvolyse yon (X) stabil und kann somit kein Zwischenprodukt dieser Reaktion sein. Nach Ansicht des Yerfassers vollzieht sich die Umlagerung yon (X) in Cycloheptatrien fiber die ionischen Zwischenstufen (XI--XII). 0)octan- in das Cyclooctansystem. Die Isomerisierung von (XVIII) zu (XIX) entspricht formal einem intraeyclisehen Retrodienzerfall, wfihrend die Gegenreaktion als eine intracyclische Diensynthese aufzufassen ist. (XIX) ist aus Cyclooctatetraen relativ leieht zug~nglich.

Neuere Untersuchungen von SMITI~und Mitarbeitern (222), (223), (g26), (227), (23/) bis (234) erbrachten jedoch tiberzeugende Argumente ftir folgenden Reaktionsverlauf: Oil CH~O6) _ _ [? OH ---+ O II R-~SH = C~-CHm--C--R" ~ O II OCH~ 0 II R--CH2---C = CH--C--R" -+ R---CHz---C= CH---C--R" 0CHa NOt Die 0ffnung des Cyclopropanrings ist demnach als eine Umkehrung der MICHAEL-Reaktion aufzufassen. Bei der thermischen Zersetzung der quartttren Base (I), die sich vom Jodmethylat des fl-Dimethylaminotithyl-acetamino-malonstiuredi~thylesters ableitet, erhielten NIEMANN und RINDERKNECHT (139) t-Acetamino-~-carbt~thoxy-cyclopropan (n).

Bei der Einwirkung von Tetrafluor~ithylen a u f Vinylacetylen konnten die Reaktionsprodukte (VI--IX) isoliert und in ihrer Struktur aufgekl~rt werden. (IX) ist identisch mit dem Addukt aus Tetrafluor/ithylen und Styrol. Seine Bildung ist auf eine teilweise Dimerisation des Vinylacetylens zu Styrol unter den Reaktionsbedingungen zurfickzuffihren. CFi-~2H--C ~C H I t CF,---CH, VI CF2--CH t r162' . CFt~H = CHt VII 9 CFt---CH CH~--CFt t II ) ~ CF,---C --CH--- CF, VIII ' CF,---CH, I I CFi--CH----CtHi IX Hexafluorbutadien ist wie Butadien eine sehr reaktionsfiihige Verbindung im Gegensatz zu dem relativ inerten Hexachlorbutadien.

Download PDF sample

Fortschritte der Chemischen Forschung by N/A


by Donald
4.1

Rated 4.42 of 5 – based on 35 votes