Press "Enter" to skip to content

Lothar Geitler (auth.), Ernst Gäumann, Otto Renner (eds.)'s Fortschritte der Botanik: Bericht über die Jahre 1924–1948 PDF

By Lothar Geitler (auth.), Ernst Gäumann, Otto Renner (eds.)

ISBN-10: 3540013830

ISBN-13: 9783540013839

ISBN-10: 3642945597

ISBN-13: 9783642945595

Show description

Read Online or Download Fortschritte der Botanik: Bericht über die Jahre 1924–1948 PDF

Similar german_6 books

Get Angewandte Psychologie für das Projektmanagement: Ein PDF

Professionelles Projektmanagement - zahlreiche Fortbildungen und Bücher vermitteln, wie guy Projekte initialisiert, organisiert, plant und den Projekterfolg kontrolliert. Viele Projektleiter beherrschen diese Fertigkeiten - und scheitern dennoch. Denn oft ist ihnen nicht bewusst, dass erfolgreiches Projektmanagement viel mehr ist als Planung und business enterprise: Personen führen, mit Konflikten und Krisen umgehen, kommunizieren, Informationsflüsse lenken, Meinungsbildung und das Projektumfeld steuern, die Identifikation der Mitarbeiter fördern, Wissen und Kreativität managen sowie internationale und virtuelle groups leiten - das ist angewandte Psychologie!

Read e-book online Psychopathologie von Leib und Raum: PDF

Psychische Krankheit wird in dieser Arbeit als Störung einer Beziehung zwischen individual und Welt aufgefasst, die wesentlich durch den Leib und den Raum vermittelt ist. Diese Beziehung lässt sich phänomenologisch adäquater beschreiben, wenn der Erlebnisraum in verschiedene Modalitäten differenziert wird: in den Leibraum, den Richtungs-, den Stimmungs-, den personalen und den Lebensraum.

Extra resources for Fortschritte der Botanik: Bericht über die Jahre 1924–1948

Example text

21. MERS. Aus: R. J. DrrBos, The Bacterial erst spater erfolgt von der Innencell. 194ft. seite der Zellwand, diaphragmaartig vordringend, die Bildung einer Querwand. Diese entsteht unabhangig von der "Zellkapsel", welche die Zellwand einhiillt. ROBINOWs bedeutungsvolle Feststellungen lehren uns, daB die Chromatinsubstanz, die bei anderen Pflanzen und Tieren Trager der Erbeigenschaften sind, nicht diffus, sondern in organartig festgeformten Gebilden in den Bakterienzellen vorhanden sind, daB sie auch Teilungen durchmachen, die mit dem Rhythmus der Zellvermehrung in einem engen Zusammenhang stehen und diese offenbar steuern.

2) Ann. Botany 11, 285 (1947). - (3) Ann. Botany 11, 409 (1947). - (4) Ann. Botany 12, 61> (1948). - (5) Ann. Botany 12, 147 (1948). - (6) J. Linnean Soc. Bot. 53,187 (1947). : (1) Ann. S,ci. nat. , II. ser. 7, 157 (1946). - (2) Ann. Sci. nat. , 11. ser. (3) Rev. gen. Bot. ;;4, 49 (1947). RAWI, A. : Arb. lnst. allgem. Bot. Vniv. Zurich. 3. Ser. 6 (1945). - REEVE, R. : (1) Amer. J. Bot. 29, 697 (1942). - (2) ArneI'. J. Bot. 30, 608 (1943). : Beih. Bot. , Abt. A 62, 1 (1943). : Beih. Bot. , Abt.

27 Morphologie einschliel3lich Anatomie. Markstrahlzellen, aber auch von anderen unverholzten Zellelementen ausgehen. Auf Ril3bildungen, und zwar im Bereich des Kambiums, beruht auch die Entstehung der sog. Harztaschen bei Nadelbaumen. WYSSLING von abnormen, zugewachsenen Taschen bei der Fichte. Hier hatte sichein "Taschenkambium" mit zentripetaler Wachstumsrichtung entwickelt und einen Gewebezuwachs erzeugt, der gewissermal3en eine "innere" Gallenbildung darstellt ("In,elgallen", "Harzgallen").

Download PDF sample

Fortschritte der Botanik: Bericht über die Jahre 1924–1948 by Lothar Geitler (auth.), Ernst Gäumann, Otto Renner (eds.)


by Steven
4.1

Rated 4.34 of 5 – based on 25 votes