Press "Enter" to skip to content

Download e-book for iPad: Englische Literaturgeschichte by Hans Ulrich Seeber, Ingo Berensmeyer, Stephan Kohl, Eberhard

By Hans Ulrich Seeber, Ingo Berensmeyer, Stephan Kohl, Eberhard Kreutzer, Annegret Maack, Martin Middeke, Manfred Pfister, Johann N. Schmidt, Hubert Zapf, Eva Zettelmann

ISBN-10: 3476020355

ISBN-13: 9783476020352

ISBN-10: 3476052060

ISBN-13: 9783476052063

Seeber modern! Von Beowulf und Shakespeare über Defoe und Dickens, Yeats, Eliot und Orwell bis zu Woolf, Pinter und Rushdie umfasst der Band alle großen Autorinnen und Autoren der englischen Literatur. Die 5., stark überarbeitete Auflage rückt nun auch die wichtigsten Werke des 20. und 21. Jahrhunderts ins Rampenlicht. Neue Inhalte zur Kinderliteratur und Kurzgeschichte, zum Krimi, zu delusion und technological know-how Fiction sowie Werk- und Autorenporträts ergänzen den Band. Fundiert zu Epochen, Stilrichtungen, Gattungen. Mit Bildern, Marginalien und Sachregister eben ein lebendiges Nachschlagewerk.

Show description

Read Online or Download Englische Literaturgeschichte PDF

Best foreign language fiction books

Download e-book for kindle: Wen die Erinnerung trügt (Roman) by Deborah Crombie

Mord kommt in den besten Familien vorAls Erika Rosenthal 1939 aus Berlin floh, verlor sie eine wertvolle Brosche. Nun, quickly 70 Jahre später, wird das Schmuckstück in einem bekannten Londoner Auktionshaus angeboten und von einer jungen Frau ersteigert. Erika bittet ihre Freundin Inspector Gemma James herauszufinden, wer die Frau ist.

Extra info for Englische Literaturgeschichte

Example text

22 Mitte/englische Literatur Sammelhandschriften wurden auch kommerziell gehandelt, wie diese Darstellung einer mittelalterlichen ,Buchhandlung, vor der Einführung des Buchdrucks zeigt. umfaßt, hält er den Geschmack des Publikums an mittelalterlichen Autoren noch lange am Leben. Obwohl die Werke der mittelenglischen Literatur in unterschiedlicher Manuskriptanzahl und zuweilen auch in frühen Drucken erhalten sind, ist es bei der Zufälligkeit der Überlieferung nicht möglich, die Popularität der Texte auf numerischer Grundlage zu bestimmen.

So spottet Chaucer (um 1340-1400) in den Canterbury Tales (um 1387-1400) über die prätentiöse Priorin: And Frenssh she spak ful faire and fetisly, After the scole of Stratford atte Bowe, For Frenssh of Parys was to hire unknowe. ) Literarische Voraussetzungen Zumindest die erzählenden Werke der mittelenglischen Literatur entstehen als handschriftlich aufgezeichnete Texte; viele von ihnen existieren in mehreren Kopien, wobei sich die Abschreiber oft als sprachlich und inhaltlich um- und weiterdichtende Bearbeiter hervortun.

Begünstigt wird der ,Sieg< des Englischen im 14. Jahrhundert auch durch die zunehmende Auseinanderentwicklung der Aussprache von anglo-normannischem und prestigeträchtigerem Pariser Französisch. So spottet Chaucer (um 1340-1400) in den Canterbury Tales (um 1387-1400) über die prätentiöse Priorin: And Frenssh she spak ful faire and fetisly, After the scole of Stratford atte Bowe, For Frenssh of Parys was to hire unknowe. ) Literarische Voraussetzungen Zumindest die erzählenden Werke der mittelenglischen Literatur entstehen als handschriftlich aufgezeichnete Texte; viele von ihnen existieren in mehreren Kopien, wobei sich die Abschreiber oft als sprachlich und inhaltlich um- und weiterdichtende Bearbeiter hervortun.

Download PDF sample

Englische Literaturgeschichte by Hans Ulrich Seeber, Ingo Berensmeyer, Stephan Kohl, Eberhard Kreutzer, Annegret Maack, Martin Middeke, Manfred Pfister, Johann N. Schmidt, Hubert Zapf, Eva Zettelmann


by Brian
4.1

Rated 4.39 of 5 – based on 32 votes