Press "Enter" to skip to content

Elektrodynamik: Einführung für Physiker und Ingenieure by Akad. Oberrat Dipl.-Phys. Roland Kröger, Prof. Dr.-Ing. Rolf PDF

By Akad. Oberrat Dipl.-Phys. Roland Kröger, Prof. Dr.-Ing. Rolf Unbehauen (auth.)

ISBN-10: 3519130319

ISBN-13: 9783519130314

ISBN-10: 3663012921

ISBN-13: 9783663012924

Show description

Read or Download Elektrodynamik: Einführung für Physiker und Ingenieure PDF

Similar german_5 books

Get Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufnahme von Fließkurven PDF

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik (IfU) der Universität Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. habil. Klaus Pöhlandt danke ich herzlich für die Betreuung der Arbeit, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, seine großzügige Förderung sowie die wertvollen Diskussionen und Anregungen.

New PDF release: Vorlesungen über Orthogonalreihen

Wahrend m dem inform uber tngonometrische Reihen das Haupt mteresse auf der Konvergenzfrage hegt, werden in dem Teil uber Ortho gonalpolynome mehr die mdlvlduellen Eigenschaften derselben in den Vordergrund gestellt und auch zwel Paragraphen uber dIe allgemeinen Kugelfunktionen hmzugefugt. Ich erlaube mir, den Leser auf meine einheltliche Behandlung der sog.

Download e-book for kindle: Fastperiodische Funktionen by W. Maak (auth.)

Das vorliegende Buch handelt von den fastperiodischen Funktionen auf Gruppen. Die Theorie dieser Funktionen erfaßt als Spezialfälle unter anderem die Fourierreihen periodischer Funktionen, die eigent­ lichen von H. BOHR geschaffenen fastperiodischen Funktionen und die Kugelfunktionen. Im Grunde ist die Theorie der fastperiodischen Funk­ tionen auf Gruppen nichts anderes als die Darstellungstheorie beliebiger, additionally vor allem auch unendlicher Gruppen.

Additional info for Elektrodynamik: Einführung für Physiker und Ingenieure

Sample text

22) die vektorielle Poisson-Gleichung äquivalent zu drei skalaren Poisson-Gleichungen, und zwar für jede kartesische Komponente eine: V 2 F" = g", V 2 Fy = gy' V 2 Fz =gz. 47a,b) zu erhalten. Gesucht ist dann noch diejenige Lösung des homogenen Gleichungspaares div F = 0, rotF = 0, die nach Addition zur partikulären Lösung für die Erfüllung der Randbedingungen sorgt. Das ist in der Regel der bei weitem schwierigste Teil des Problems, für den es kein allgemeines Rezept gibt. Wie man die Poisson-Gleichungen löst und Randbedingungen erfüllt, wird an späterer Stelle besprochen (s.

Entfernt man daraus isolierte Punkte, so bleibt jene Eigenschaft erhalten. Entfernt man jedoch alle Punkte der z -Achse, dann ergibt sich ein nicht einfach zusammenhängendes Gebiet. Denn zu einer um die z -Achse verlaufenden geschlossenen Kurve gibt es keine einzige von dieser Kurve berandete Fläche, die nicht von der z -Achse durchstoßen würde. Es gelte jetzt also rotF = 0 in allen Punkten eines einfach zusammenhängenden Gebietes G. Außerdem sei K eine beliebige geschlossene Kurve aus G. Dazu gibt es dann mindestens eine von K berandete Fläche S, deren Punkte alle im rotationsfreien Gebiet liegen.

E z als Tangentenvektoren in Zählrichtung, während -ey und -ez diejenigen für die Geradenstücke 2 bzw. 4 sind. Es gilt dann wegen dy = dz dZx = {[F(x,y,z - dz) - F(x,y,z + dz»)· e y + [F(x,y + dy,z) - F(x,y - dy,z)]· e z } 2 dy {Fy(x,y,z - dz) - Fy(x,y,z + dz) + Fz(x,y + dy,z) - FAx,y -dy,z)}2dy BF Bz = { - 2 - y dz + 2 -BFz dy } 2 dy . 31) ßx~O sinngemäß auf die beiden partiellen Ableitungen übertragen. Mit dy = dz ergibt sich schließlich dZx = {BFz By _ BFy } 4 (dy)2 . 6 Wirbel eines Vektorfeldes da = 4(dy)2, so daß mit Gi.

Download PDF sample

Elektrodynamik: Einführung für Physiker und Ingenieure by Akad. Oberrat Dipl.-Phys. Roland Kröger, Prof. Dr.-Ing. Rolf Unbehauen (auth.)


by Brian
4.1

Rated 5.00 of 5 – based on 5 votes