Press "Enter" to skip to content

Download e-book for iPad: Ein Beitrag zur Planung und Optimierung der by Hans-Peter Roth

By Hans-Peter Roth

ISBN-10: 3540551131

ISBN-13: 9783540551133

ISBN-10: 3642479464

ISBN-13: 9783642479465

Ausgehend von der Tatsache, da~ die Lebenszyklen der Produkte marktbedingt inzwischen um ein Vielfaches k}rzer sind als die technisch m|gliche Nutzungsdauer von Fertigungseinrichtungen, wird ein Verfahren vorgestellt, das es erlaubt, die Bearbeitungsaufgaben eines in seiner Zusammensetzungver{nderlichen Produktionsprogramms nach Zeit- oder Kostenkriterien einem vorhandenen Maschinenpark optimum zuzuordnen. Unter besonderer Ber}cksichtigung der M|glichkeiten der Komplettbearbeitung wird dargelegt, wie alle bei einem vorgegebenen Maschinenpark technisch realisierbaren Fertigungsablaufvarianten eines Werkst}cks systematisch zu planen sind. Zur Bewertung unterschiedlich stark verfahrensteiliger Ablaufvarianten eines Werkst}cks dient eine vorrichtungsorientierte Zeit- und Kostengleichung, die es erlaubt, die beim Arbeitsdurchlauf jeweils zu erwartenden Durchlaufzeiten, Bearbeitungs- und Auftragsabwicklungskosten im voraus firmenspezifisch zu qualifizieren. Durch einen ganzheitlichen Optimierungsansatz, der die Konkurrenz einzelner Auftr{ge um begrenzte Fertigungskapazit{ten mitber}cksichtigt, kann sowohl eine fertigungstechnisch effektivere Nutzung vorhandener Maschinen als auch eine Senkung von Durchlaufzeiten oder variablen Fertigungskosten erzielt werden. Inhalts}bersicht: Abk}rzungsverzeichnis - Einleitung - Anpassung von Arbeitspl{tzen an ver{nderte Produktionsprogramme durch version der Verfahrensteilung - Bisherige Ber}cksichtigung der Verfahrensteilung im Rahmen der Arbeitsplanerstellung - Zielsetzung - Systematik eines Verfahrens zur Planung und Optimierung der Verfahrens......

Show description

Read Online or Download Ein Beitrag zur Planung und Optimierung der Verfahrensteilung in der Fertigung PDF

Best german_5 books

Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufnahme von Fließkurven by Norbert Becker PDF

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik (IfU) der Universität Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. habil. Klaus Pöhlandt danke ich herzlich für die Betreuung der Arbeit, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, seine großzügige Förderung sowie die wertvollen Diskussionen und Anregungen.

New PDF release: Vorlesungen über Orthogonalreihen

Wahrend m dem inform uber tngonometrische Reihen das Haupt mteresse auf der Konvergenzfrage hegt, werden in dem Teil uber Ortho gonalpolynome mehr die mdlvlduellen Eigenschaften derselben in den Vordergrund gestellt und auch zwel Paragraphen uber dIe allgemeinen Kugelfunktionen hmzugefugt. Ich erlaube mir, den Leser auf meine einheltliche Behandlung der sog.

Fastperiodische Funktionen by W. Maak (auth.) PDF

Das vorliegende Buch handelt von den fastperiodischen Funktionen auf Gruppen. Die Theorie dieser Funktionen erfaßt als Spezialfälle unter anderem die Fourierreihen periodischer Funktionen, die eigent­ lichen von H. BOHR geschaffenen fastperiodischen Funktionen und die Kugelfunktionen. Im Grunde ist die Theorie der fastperiodischen Funk­ tionen auf Gruppen nichts anderes als die Darstellungstheorie beliebiger, additionally vor allem auch unendlicher Gruppen.

Additional resources for Ein Beitrag zur Planung und Optimierung der Verfahrensteilung in der Fertigung

Example text

Bei Werkzeugmaschinen, die eine Mehrverfahrensbearbeitung erlauben, werden in gleicher Weise auch alle Zusatzbearbeitungselemente dargestellt, die auf dieser Maschine durchgefuhrt werden konnen (Bild 17). Fur die Zuordnung von Einzelbearbeitungselementen zu einer Werkzeugmaschine ist jedoch die Obereinstimmung von Schlusselzahlen alleine noch nicht ausreichend. Um sicherzustellen, daB ein bestimmtes Einzelbearbeitungselement auf einer Maschine uberhaupt gefertigt werden kann, mussen die Abmessungen des Einzelbearbeitungselements mit den moglichen Verfahrwegen der betreffenden Maschine und die Abmessungen des gesamten Werkstucks mit deren ArbeitsraumgroBe verglichen werden.

Als optimal solI dabei diejenige Verfahrensteilung bezeichnet werden, bei der die Bearbeitungsaufgaben der einzelnen Werkstucke den vorhandenen Fertigungseinrichtungen so zugeordnet werden, daB in Abhangigkeit von den Zielsetzungen eines Unternehmens entweder in der Summe die geringsten Fertigungskosten oder die kurzesten Durchlaufzeiten auftreten. Das Verfahren solI es ermoglichen, samtliche fur ein bestimmtes Werkstuck mit den vorhandenen Fertigungseinrichtungen technologisch realisierbaren Fertigungsablaufvarianten systematisch herzuleiten, - die Auswirkungen von Fertigungsablaufvarianten mit unterschiedlicher Verfahrensteilung hinsichtlich des spateren Fertigungsdurchlaufs eines Werkstucks zu quantifizieren, und - unter allen realisierbaren Fertigungsablaufvarianten der in einem bestimmten Zeitraum zu fertigenden Werkstucke diejenigen auszuwahlen, die zu einer aus Zeitoder Kostensicht optimalen Nutzung der vorhandenen Fertigungseinrichtungen fuhren.

Ilse, Bild 20 die daraus abgeleitete Beschreibung der Bearbeitungsaufgaben mit Hilfe entsprechender Einzelbearbeitungselemente. ilse ist eine Komponente eines spielarmen Planetengetriebes, das in mehreren Baugroeen hergestellt wird. ilse veranschaulicht werden. - 61 - ! 'g ' .. - I II , I I ' I I ~~~~ $ . ~ '""" -. I I " :lO' '£&. s· III j // '"1/--/ ";\1- - r-- - , M • • . I I. : I GI , . L- , , .... lL~I . ,.. ~ :! 91 1 2·30' ! ; , 0 TOIINam. b : . :2 Namo I alum I ~'~UIOIl : GGG - 60 Halb ..

Download PDF sample

Ein Beitrag zur Planung und Optimierung der Verfahrensteilung in der Fertigung by Hans-Peter Roth


by Anthony
4.2

Rated 4.90 of 5 – based on 49 votes