Press "Enter" to skip to content

Download e-book for iPad: Die Unternehmernachfolge als finanzwirtschaftliches Problem by Stefan Bieler

By Stefan Bieler

ISBN-10: 332293375X

ISBN-13: 9783322933751

ISBN-10: 3824463601

ISBN-13: 9783824463602

Finanzielle Fragen stehen speedy immer im Zentrum unternehmerischer Überlegungen. Besondere Bedeutung erhalten sie bei Entscheidungen mit weit in die Zukunft reichenden Auswirkungen. Die Nachfolgeregelung in Unternehmen ist eine dieser klassischen Entscheidungssituationen. Stefan Bieler analysiert die betriebliche Nachfolgeregelung aus finanzwirtschaftlicher Perspektive und zeigt typische Problemfelder und Risiken auf. Der Autor behandelt verschiedene Möglichkeiten zur familieninternen wie -externen Regelung der Unternehmernachfolge. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen dabei sowohl die Fortführung von Unternehmen in shape einer Stiftung als auch die Nachfolgealternativen administration Buyout (MBO), Going Public und die Mitarbeiterbeteiligung.

Show description

Read or Download Die Unternehmernachfolge als finanzwirtschaftliches Problem PDF

Best german_10 books

Download PDF by Hermann Bartmann, Klaus Dieter John: Präventive Umweltpolitik: Beiträge zum 1. Mainzer

Das Mainzer Umweltsymposium will ein discussion board fur die Diskussion aktueller umweltpolitischer Fragestellungen aus tikonomischer Perspektive sein. Es wird von Univ. -Prof. Dr. H. Bartmann und Univ. -Doz. Dr. okay. D. John in Zusammen arbeit mit dem Umweltzentrum der Universitat Mainz veranstaltet. Die Ergeb nisse des 1.

Astrid Frommeyer's Kommunikationsqualität in persönlichen Kundenbeziehungen: PDF

Der Zusammenhang zwischen Kundenbindung und Unternehmenserfolg ist vielfach nachgewiesen worden. Für den Aufbau von langfristigen Kundenbeziehungen nimmt die persönliche Kommunikation eine zentrale Rolle ein. Dabei ist es für Anbieter von Bedeutung, eine vom Kunden hohe wahrgenommene Qualität in der persönlichen Kommunikation zu erbringen.

Download e-book for iPad: Eifersucht bewältigen: Wege aus einem Interessenkonflikt by Andreas Bruck

In diesem Band, der sich an Psychologen, Psychotherapeuten, Ehe- und Familienberater und an alle von dem challenge Betroffenen wendet, wird Eifersucht nicht allein aus einer psychologischen, sondern aus einer umfassenderen, kulturanthropologischen Perspektive betrachtet. Denn Eifersucht ist genetisch und kulturell bestimmt und deshalb ein persönliches, ein gesellschaftliches und ein Beziehungsproblem.

Download e-book for kindle: Transformationsarbeitslosigkeit in den neuen Bundesländern: by Anja Hoose

Die Transformation einer Plan- in eine Marktwirtschaft führt in der Arbeitsmarkttheorie und Arbeitmarktpolitik zu neuen Herausforderungen, da diese Arbeitslosigkeit nicht allein mit herkömmlichen Erklärungsmustern bewältigt werden kann.

Extra info for Die Unternehmernachfolge als finanzwirtschaftliches Problem

Example text

Empfehlungen für die Setriebsübergabe, Stuttgart 1990, S. 51 f Vgl. Siehier, Rolf; Der Generationswechsel im Familienuntemehmen, Stuttgart 1978, S. 17 Vgl. Holzhäuer, Franziska; Probleme des Generationswechsels ... , S. 35 Vgl. , S. 1 Vgl. NN: Ein Trainingsprogramm für Nachfolger, in: BdW v. 1981, S. 1 Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf den betriebsinternen Phasenplan zur Heranfiihrung an das Unternehmen im 3. Abschnitt Unterpunkt S, S. 106ff. Vgl. Holzhäuer, Franziska; Probleme des Generationswechsels ...

Eigentümer und Management),,22 liegen und auf die Unternehmung einwirken. Seitens der Nachfolger erscheinen von daher Interessenkonflikte um so wahrscheinlicher, je größer der Personenkreis und je heterogener dessen wirtschaftliche Interessen am Unternehmen sind. Sieht man von den sonstigen persönlichen Vennögensverhältnissen (vennögender Ehepartner) sowie anderen Rechtsbeziehungen des Nachfolgers zum Unternehmen (Gläubigerstellung) einmal ab, entscheiden einerseits die Mitarbeit im Unternehmen sowie andererseits die Beteiligungsquote über das Auftreten von konkurrierenden Zie1vorstellungen23 Was den Erhalt des Unternehmens angeht, lassen sich als Gegenpole die Interessen der im Unternehmen aktiv tätigen Mehrheitsgesellschafter und der Minderheitsgesellschafter ohne Mitarbeit im Betrieb ausmachen.

Fertsch-Röver, Dieter: Der Unternehmer und sein Nachfolger, in: Die Aussprache 211966, S. 28f Löwe spricht an dieser Stelle vom "Recht auf Eigenexistenz der Unternehmung" und sieht darin einen übergeordneten Grundsatz in der Familienunternehmung vgl. Löwe. Claus; Die Familienunternehmung - Zukunftssicherung durch Führung, BernlStuttgart 1979, S. 107f Man kann in diesem Zusammenhang von einem eigenständigen Interesse des Unternehmens an der Erhaltung seiner selbst im Rahmen des betrieblichen Zielesystems sprechen, vgl.

Download PDF sample

Die Unternehmernachfolge als finanzwirtschaftliches Problem by Stefan Bieler


by James
4.4

Rated 4.05 of 5 – based on 23 votes