Press "Enter" to skip to content

Get Die Stahlhöhlen. Roman PDF

By Isaac Asimov

ISBN-10: 3453027574

ISBN-13: 9783453027572

Ist eine Zusammenarbeit zwischen Robotern und Menschen möglich?

Zu Beginn des 30. Jahrhunderts ist die Menschheit gespalten: Die einen leben auf der Erde, zusammengepfercht unter riesigen Kuppeln, die anderen – die sogenannten „Spacer“ – haben sich auf fremden Planeten niedergelassen. Doch mit der räumlichen Trennung entwickeln beide Parteien auch ganz unterschiedliche Weltanschauungen, vor allem, was once die auf der Erde verpönten Roboter betrifft. Elijah Baley von der manhattan urban Police ist alles andere als begeistert von seinem neuen Fall: ein Diplomat der Spacer wird ermordet aufgefunden. Baley soll ausgerechnet zusammen mit einem Roboter ermitteln und so jede politische Ausweitung dieses unangenehmen Falles verhindern. Dass R. Daneel ein hochentwickelter Android ist, der von einem Menschen nicht mehr unterschieden werden kann, macht die Zusammenarbeit für Baley zunächst nicht einfacher …

Show description

Read Online or Download Die Stahlhöhlen. Roman PDF

Similar foreign language fiction books

Get Wen die Erinnerung trügt (Roman) PDF

Mord kommt in den besten Familien vorAls Erika Rosenthal 1939 aus Berlin floh, verlor sie eine wertvolle Brosche. Nun, speedy 70 Jahre später, wird das Schmuckstück in einem bekannten Londoner Auktionshaus angeboten und von einer jungen Frau ersteigert. Erika bittet ihre Freundin Inspector Gemma James herauszufinden, wer die Frau ist.

Additional info for Die Stahlhöhlen. Roman

Sample text

Fragte R. Daneel. Baley senkte den Blick und dachte: Verdammter Roboter! Wenn die ihn schon über alles aufgeklärt haben, warum haben sie ihm dann keine Manieren beigebracht? - 53 - Wenn er so etwas je zu jemand anderem sagen sollte, trage ich dafür die Verantwortung. »Ich will duschen«, sagte er. »Abends ist es ziemlich voll. Ich würde dann nur Zeit verlieren. « R. Daneels Gesicht wirkte ungerührt. « Baleys Verlegenheit wuchs. « »Oh, ich verstehe. Ja, natürlich. « Er zeigte seine Handflächen; sie waren rosafarben und fleischig, mit den entsprechenden Falten.

Verflixt, warum soll ich denn mitkommen? Ich stör' die doch nicht, oder? « Die Tür schloß sich hinter ihnen. Und jetzt war der Augenblick gekommen. Baley hatte das immer wieder von sich geschoben. Er hatte gedacht: Zuerst will ich einmal den Roboter kennenlernen und se- - 62 - hen, wie er ist. Und dann: Jetzt nehm' ich ihn mit nach Hause. Und dann: Jetzt essen wir erst. Aber jetzt war das alles vorbei, und für weitere Verzögerungen war keine Zeit mehr. Jetzt endlich mußte er sich mit dem Thema Mord, mit interstellaren Komplikationen, mit möglichen Beförderungen, aber auch der Gefahr, in Ungnade zu fallen, auseinandersetzen.

Jezebel. So steht es im Geburtsregister und in allen meinen Papieren. « Sie war ganz stolz darauf, obwohl es bestimmt auf der ganzen Welt keine unwahrscheinlichere Jezebel gab. Baley sagte ernst: »Ich heiße Elijah, wissen Sie. Mein voller Name, meine ich. « Das schien ihr nichts zu sagen. « Er sprach ihren Namen so aus, wie man ihn in der Bibel lesen konnte. « »Aber sicher. « »Oh? Das hab' ich nicht gewußt. Ist das nicht komisch? « Doch die Frage stellte sich von Anfang an nicht. An- - 46 - fangs war es wohl der Zufall mit den Namen, der aus ihr mehr als nur ein freundliches Mädchen an der Punschbowle machte.

Download PDF sample

Die Stahlhöhlen. Roman by Isaac Asimov


by Jason
4.1

Rated 4.53 of 5 – based on 43 votes