Press "Enter" to skip to content

Download PDF by Armin Riedesser: Deckungsbeitragsrechnung in Filialbankorganisationen

By Armin Riedesser

ISBN-10: 3322917371

ISBN-13: 9783322917379

ISBN-10: 3409430512

ISBN-13: 9783409430517

1m Zuge zunehmender Marktorientierung der Universalbanken ist in den vergangenen Jahren intensiv dariiber diskutiert worden, ob die traditionelle produktorientierte oder die kundenorientierte Or ganisationsform die unter Marketing-Aspekten vorziehenswiirdige sei. Nachdem diese Diskussion zugunsten der kundenorientierten Organisationsform als weitgehend abgeschlossen angesehen werden kann, hat PUnke (Kapitalsteuerung in Filialbanken, Dr. Gabler Verlag, Wiesbaden 1975) eine Untersuchung dariiber angestellt, in welcherOrganisationsform das challenge einer optimalen Verteilung der Liquiditat auf die Filialen besser gelost werden kann. Riedesser behandelt mit dem internen Rechnungswesen als Fiihrungs tool einen weiteren wichtigen Teilaspekt der alternativen Auf bauorganisationen. Er weist nach, daf3 die Aussagefahigkeit von Un terlagen aus der Kosten- und Erlosrechnung fUr geschaftspolitische Entscheidungen inhohem Maf3e durchdie Organisationsstruktur eines Kreditinstituts bestimmt wird. Insbesondere sind es die bei produkt orientierter und kundenorientierter Aufbauorganisation unterschied lich starken Verbundwirkungen im Produktions- und Absatzbereich einer financial institution, welche die Aussagefahigkeit einer Kosten- und ErlOs rechnung als device der Entscheidungs- und Verantwortungs rechnung einzuschranken vermogen. In der Arbeit - einer von der Fakultat der Abteilung Wirtschafts wissenschaft der Ruhr-Universitat Bochum im Sommersemester 1975 angenommenenDissertation - wird damit ein wichtiger Beitrag zu einer in der Kreditwirtschaft aktuellen Frage geleistet. In vielen lnstituten aller Bankengruppen ist guy bestrebt, die corporation marktorientiert umzustellen. Bei dieser Umstellung handelt es sich regelmaf3igum eine elementare Neuordnung, die in schwierigen und zeitaufwendigen Prozessen bis zu den Mitarbeitern in den Zweig stellen durchgesetzt werden muf3.

Show description

Read or Download Deckungsbeitragsrechnung in Filialbankorganisationen PDF

Similar german_10 books

Hermann Bartmann, Klaus Dieter John's Präventive Umweltpolitik: Beiträge zum 1. Mainzer PDF

Das Mainzer Umweltsymposium will ein discussion board fur die Diskussion aktueller umweltpolitischer Fragestellungen aus tikonomischer Perspektive sein. Es wird von Univ. -Prof. Dr. H. Bartmann und Univ. -Doz. Dr. ok. D. John in Zusammen arbeit mit dem Umweltzentrum der Universitat Mainz veranstaltet. Die Ergeb nisse des 1.

Download e-book for iPad: Kommunikationsqualität in persönlichen Kundenbeziehungen: by Astrid Frommeyer

Der Zusammenhang zwischen Kundenbindung und Unternehmenserfolg ist vielfach nachgewiesen worden. Für den Aufbau von langfristigen Kundenbeziehungen nimmt die persönliche Kommunikation eine zentrale Rolle ein. Dabei ist es für Anbieter von Bedeutung, eine vom Kunden hohe wahrgenommene Qualität in der persönlichen Kommunikation zu erbringen.

Download e-book for kindle: Eifersucht bewältigen: Wege aus einem Interessenkonflikt by Andreas Bruck

In diesem Band, der sich an Psychologen, Psychotherapeuten, Ehe- und Familienberater und an alle von dem challenge Betroffenen wendet, wird Eifersucht nicht allein aus einer psychologischen, sondern aus einer umfassenderen, kulturanthropologischen Perspektive betrachtet. Denn Eifersucht ist genetisch und kulturell bestimmt und deshalb ein persönliches, ein gesellschaftliches und ein Beziehungsproblem.

Transformationsarbeitslosigkeit in den neuen Bundesländern: - download pdf or read online

Die Transformation einer Plan- in eine Marktwirtschaft führt in der Arbeitsmarkttheorie und Arbeitmarktpolitik zu neuen Herausforderungen, da diese Arbeitslosigkeit nicht allein mit herkömmlichen Erklärungsmustern bewältigt werden kann.

Extra info for Deckungsbeitragsrechnung in Filialbankorganisationen

Sample text

E. Cramer-Roger Team (Banken), S. 62 ff. ; Fr. Kluge (Fiihrung), S. 136 f. ; P. 22. Die Einrichtung von Parallelabteilungen ist nicht in allen Fallen zwingend. Dies gilt fur die Weiterbearbeitung solcher Marktleistungen, die nur von einer Kundengruppe nachgefragt werden. Diese Einzelfalle sind fur unsere Untersuchung von so geringer Bedeutung, dal3 wir sie vernachlassigen konnen. 62) Vgl. S. 177 ff. 57 FUr die Produkt-Manager in den kundenorientierten Divisionen ergibt sich zunachst ein vergleichsweise weniger umfangreiches Arbeitsfeld.

250. 39) Vgl. S. 221. 40) Vgl. U. Giide(Sparkassenkalkulation), Anlage IV und K. Fr. Hagenmiiller (Bankbetrieb - 3), S. 166 f. 49 Bei den Kursgewinnen solI es sich nicht urn realisierte, sondern urn kalkulatorische ErlOse handeln (41). (Es wird angenommen, dal3 keine Kursverluste eingetreten sind, so dal3 eine entsprechende Position bei den Kostenarten entfiillt. ) Auf sonstige kalkulatorische Berichtigungen, die zum Ausweis einer besonderen Erlosart fUhren, werden wir spiiter zurUckkommen. Von besonderem Interesse sind hierbei die Wert stellungsgewinne (42).

Ihr Tatigkeitsbereich erstreckt sich mit Ausnahme der wegfallenden Linienfunktionen auf die gleichen Aufgaben wie in der produktorientierten Organisation. Durch die Zentralisation der TA-Abteilungen wi rd die Autonomie der kundenorientierten Divisionen im Vergleich zu den Divisionen in der Modellbank A eingeschrankt. Auf die sich hieraus ergebenden Konsequenzen fUr die innerbetriebliche Leistungsverrechnung werden wir noch ausfUhrlich eingehen (62). 61) So u. a. -E. Cramer-Roger Team (Banken), S.

Download PDF sample

Deckungsbeitragsrechnung in Filialbankorganisationen by Armin Riedesser


by Thomas
4.3

Rated 4.16 of 5 – based on 26 votes