Press "Enter" to skip to content

Download e-book for kindle: Client/Server-Technologie in der Unternehmenspraxis: Vision by Albert Karer

By Albert Karer

ISBN-10: 3642850324

ISBN-13: 9783642850325

ISBN-10: 3642850332

ISBN-13: 9783642850332

Die fünfte große Konjunkturwelle der modernen Industriegesellschaft wird von der Basisinnovation Computertechnologie getrieben. Die Herausforderung durch die weltwirtschaftlichen Veränderungen, der Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt, die Umstrukturierung der Unternehmen hin zu flach organisierten, hoch produktiven und schnell reagierenden Einheiten, erfordert Umdenken und neue Ansätze der Informationstechnologie: Verteilung, Kooperation und Offenheit stehen richtungsweisend für die Client/Server-Technologie, deren Planung, Realisierung und Kosten/Nutzen-Aspekte in diesem Buch auch an Praxisbeispielen beschrieben werden. Ein Buch von Praktikern für Praktiker, das sich sowohl an den interessierten supervisor als auch an den technisch orientierten Leser richtet.

Show description

Read Online or Download Client/Server-Technologie in der Unternehmenspraxis: Vision und Realität der Informationsverarbeitung im restrukturierten Unternehmen PDF

Similar german_5 books

Read e-book online Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufnahme von Fließkurven PDF

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik (IfU) der Universität Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. habil. Klaus Pöhlandt danke ich herzlich für die Betreuung der Arbeit, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, seine großzügige Förderung sowie die wertvollen Diskussionen und Anregungen.

Download PDF by Francesco Giacomo Tricomi, Friedrich Kasch: Vorlesungen über Orthogonalreihen

Wahrend m dem inform uber tngonometrische Reihen das Haupt mteresse auf der Konvergenzfrage hegt, werden in dem Teil uber Ortho gonalpolynome mehr die mdlvlduellen Eigenschaften derselben in den Vordergrund gestellt und auch zwel Paragraphen uber dIe allgemeinen Kugelfunktionen hmzugefugt. Ich erlaube mir, den Leser auf meine einheltliche Behandlung der sog.

Fastperiodische Funktionen by W. Maak (auth.) PDF

Das vorliegende Buch handelt von den fastperiodischen Funktionen auf Gruppen. Die Theorie dieser Funktionen erfaßt als Spezialfälle unter anderem die Fourierreihen periodischer Funktionen, die eigent­ lichen von H. BOHR geschaffenen fastperiodischen Funktionen und die Kugelfunktionen. Im Grunde ist die Theorie der fastperiodischen Funk­ tionen auf Gruppen nichts anderes als die Darstellungstheorie beliebiger, additionally vor allem auch unendlicher Gruppen.

Extra info for Client/Server-Technologie in der Unternehmenspraxis: Vision und Realität der Informationsverarbeitung im restrukturierten Unternehmen

Sample text

POSIX-Standard" (s. Glossar) hat hier die lange erwartete Vereinheitlichung gebracht (Illik 1993, 63). Seit 1993 wird in den USA im Bereich der Behorden 41 Seit 1993 wird von US-8ehOrden POSIX und X/OPEN-Standard gefordert und des offentlichen Dienstes POSIX-Kompatibilitat (POSIX-Compliance) und X/OPEN-Zertifikation (X/Open branded) bei der Anschaffung von Computer-Systemen gefordert. Offensichtlich haben amerikanische Behorden wie DOD ("Department of Defense" - amerikanisches Verteidigungsministerium) und DOE ("Department of Energy" amerikanisches Energieministerium) stark normierende Wirkung fur den einheimischen Markt und damit wegen der Bedeutung des amerikanischen Markts auch weltweit.

Dies hat zum einen zur Folge, daB firmenspezifisches Know-how vorhanden ist, fur das auf dem freien Markt kein Bedarf vorhanden ist und zum and ern, daB eine gewisse Abhangigkeit besteht, die der interne Kunde auch ganz bewuBt ausnutzt (Preispolitik) . Es fehlt weiterhin Know-how in den Bereichen Marketing, Marktbearbeitung, Vertrieb und Produktentwicklung, urn gegen die eingesessene und starke Konkurrenz bestehen zu konnen. Ein nicht zu unterschatzender Faktor ist der Fluch der Herkunft: Eine Bank bezweifelt, daB ein SoftwareHaus, das aus einem Industrieunternehmen hervorgegangen ist, das notwendige Branchen-Know-how besitzt (Das gleiche gilt fUr den umgekehrten Fall).

Dies ist eines der Beispiele, wie sich im Umfeld eines Unternehmens (hier einer ganzen Branche) Veranderungen vollziehen, die von den Beteiligten nicht rechtzeitig erkannt werden und schluBendlich beinahe zur Katastrophe (in dies em Fall fiir die Mainframe-Hersteller) fiihren, wie wir es bereits im Eingangskapitel dargelegt haben. Der Trend, weg yom Zentralen hin zum Verteilten, ist ein Trend, der nur evolutionar genannt werden kann. In vielerlei Hinsicht gleicht dieser Trend den Entwicklungslinien, denen auch die Entstehung des Lebens gefolgt zu sein scheint, als aus ersten einzelligen Lebewesen durch Aggregation und Spezialisierung Mehrzellige sich entwikkelten.

Download PDF sample

Client/Server-Technologie in der Unternehmenspraxis: Vision und Realität der Informationsverarbeitung im restrukturierten Unternehmen by Albert Karer


by Kevin
4.4

Rated 4.89 of 5 – based on 9 votes