Press "Enter" to skip to content

Download PDF by Prof. Dr. A.-W. Scheer (auth.), Professor Dr. August-Wilhelm: CIM im Mittelstand: Fà chtagung, Saarbrücken, 20.–21.

By Prof. Dr. A.-W. Scheer (auth.), Professor Dr. August-Wilhelm Scheer (eds.)

ISBN-10: 3540537171

ISBN-13: 9783540537175

ISBN-10: 3642764606

ISBN-13: 9783642764608

Das vorliegende Buch beinhaltet die Beitr?ge zur vierten Saarbr?cker Fachtagung "CIM im Mittelstand". Es wendet sich insbesondere an Planer und Entscheider aus mittelst?ndischen Unternehmen, die sich mit der Konzeption und Realisierung von integrierten EDV-L?sungen im Produktionsbereich besch?ftigen. Die Beitr?ge stammen zum ?berwiegenden Teil von Praktikern aus der angesprochenen Interessentengruppe, die ?ber ihre Erfahrungen bei der Realisierung der rechnerintegrierten Produktion und ?ber die von ihnen erarbeiteten Konzepte berichten. Au?erdem kommen eine Reihe namhafter Wissenschaftler und Systemanbieter zu Wort, die neue Tendenzen im Bereich der CIM-Technologie vorstellen. Inhaltlich besch?ftigt sich das Buch schwerpunktm??ig mit den Themen "Rechnerunterst?tzte Qualit?tssicherung - CAQ" und "Produktionsplanung und -steuerung (PPS), Just-in-Time (JIT), Auftragsabwicklung". Die Qualit?tssicherung r?ckt nicht zuletzt wegen der sch?rferen gesetzlichen Nachweispflichten der Hersteller immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses. Aber auch ihr Kostensenkungspotential und ihre wachsende Bedeutung als Wettbewerbsinstrument werden zunehmend erkannt. Neben der Qualit?t der Produkte ist aber auch die Qualit?t der Planung, die sich beispielsweise im Grad der Termintreue, in der Verk?rzung und in der besseren ?berschaubarkeit der Auftragsabwicklung offenbart, eine wesentliche Waffe im Wettbewerb. Au?er jeweils mehreren Beitr?gen zu den genannten Schwerpunktthemen werden in diesem Tagungsband die strategische Bedeutung von CIM, die Ermittlung der Wirtschaftlichkeit von CIM-Investitionen, neue Entwicklungen in der Fertigungsautomatisierung, Fragen der firms- und Personalentwicklung f?r CIM sowie eine Architektur f?r eine sichere CIM-Einf?hrung behandelt.

Show description

Read or Download CIM im Mittelstand: Fà chtagung, Saarbrücken, 20.–21. Februar 1991 PDF

Best german_5 books

Read e-book online Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufnahme von Fließkurven PDF

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik (IfU) der Universität Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. habil. Klaus Pöhlandt danke ich herzlich für die Betreuung der Arbeit, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, seine großzügige Förderung sowie die wertvollen Diskussionen und Anregungen.

Francesco Giacomo Tricomi, Friedrich Kasch's Vorlesungen über Orthogonalreihen PDF

Wahrend m dem inform uber tngonometrische Reihen das Haupt mteresse auf der Konvergenzfrage hegt, werden in dem Teil uber Ortho gonalpolynome mehr die mdlvlduellen Eigenschaften derselben in den Vordergrund gestellt und auch zwel Paragraphen uber dIe allgemeinen Kugelfunktionen hmzugefugt. Ich erlaube mir, den Leser auf meine einheltliche Behandlung der sog.

Get Fastperiodische Funktionen PDF

Das vorliegende Buch handelt von den fastperiodischen Funktionen auf Gruppen. Die Theorie dieser Funktionen erfaßt als Spezialfälle unter anderem die Fourierreihen periodischer Funktionen, die eigent­ lichen von H. BOHR geschaffenen fastperiodischen Funktionen und die Kugelfunktionen. Im Grunde ist die Theorie der fastperiodischen Funk­ tionen auf Gruppen nichts anderes als die Darstellungstheorie beliebiger, additionally vor allem auch unendlicher Gruppen.

Extra info for CIM im Mittelstand: Fà chtagung, Saarbrücken, 20.–21. Februar 1991

Sample text

Die Qualitat zu kontrollieren und zu sichem, erforden natiirlich einen zum Teil erheblichen Arbeits- und Zeitaufwand, der sich winschaftlich zunllchst nicht rechnen IaBl Die Auswenung der vielen MeBdaten ist sehr aufwendig, so daB eine manuelle Bearbeitung nicht sinnvoll oder gar unmOglich isl Deshalb bietet sich der Einsatz eines Computersystems als niitzliches Hilfsmittel zur Bearbeitung dieser Aufgaben und damit der Steigerung der Winschaftlichkeit und Wettbewerbsfilhigkeit an. 2. 1 Die Anforderungen an ein CAQ-System Die Anforderungen an ein CAQ-System sind je nach UntemehrnensgrllBe und Struktur sehr unterschiedlich.

Hier werden EinfluBgroBen, z. B. Qualitatsprobleme im Montageablauf, unter Umstanden wirksam. Die Genauigkeit des Abrufes liegt bei 98 %. 6 Stunden vor Einbau Wird die lackierte Karosse auf das Endmontageband aufgesetzt, beginnt die Montage der Sitzgarnitur fUr diese bestimmte Karosse. Hierbei muB die Reihenfolge bei der Sitzeherstellung 35 identisch mit der Endmontage beim Automobilhersteller erfolgen. Durch ein sinnvolles "Steuersystem" werden unterschiedliche Fertigungstiefen, bedingt durch den Grad der Ausstattung, zur Einhaltung der Reihenfolge angewandt.

Der Be- triebsorganisation initiieren - hoffen wir, daB sie gelingt. 58 2. JIT - einige Voraussetzungen JIT besagt nichts anderes als die Forderung, Guter zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge zu produzieren und zu liefern. Dieses Ansinnen ist keineswegs neu, wie man sich durch einen Blick in Gutenbergs Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Bd. "Die wenig Produktion" uberzeugen befremdlich ist die kann. Neu "Flachendeckung", und auch ein 1 mit der JIT propagiert wird, ohne daB den Grundlagen dafur die gebotene Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Download PDF sample

CIM im Mittelstand: Fà chtagung, Saarbrücken, 20.–21. Februar 1991 by Prof. Dr. A.-W. Scheer (auth.), Professor Dr. August-Wilhelm Scheer (eds.)


by Christopher
4.5

Rated 4.54 of 5 – based on 32 votes