Press "Enter" to skip to content

Download e-book for kindle: CASE in der Praxis: Softwareentwicklungsumgebungen für by Horst Bertram, Peter Blönnigen, Adolf-Peter Bröhl

By Horst Bertram, Peter Blönnigen, Adolf-Peter Bröhl

ISBN-10: 3642956904

ISBN-13: 9783642956904

ISBN-10: 3642956912

ISBN-13: 9783642956911

Der Einsatz von Software-Entwicklungsumgebungen in Unternehmen ist heute eine zentrale Aufgabe des Informationsmanagements. Das vorliegende Buch bietet eine umfassende Beschreibung der Vorgehensweise bei der Auswahl und Einf}hrung integrierter CASE-Umgebungen; dar}ber hinaus werden erste Erfahrungen mit einzelnen CASE-Werkzeugen vorgestellt. Grundlagen f}r das Buch sind das Standardisierungsprojekt SEU-IS, das sich mit der Standardisierung der Softwareentwicklung f}r Fach- und F}hrungsinformationssysteme der Bundeswehr besch{ftigt, sowie die Umsetzung der Standardisierungsergebnisse in die Praxis. Die hier zusammengestellten Ergebnisse des Projekts bieten dem DV-Praktiker ebenso wie dem Forscher eine F}lle von Informationen zur Integration von Projektmanagement, Konfigurationsmanagement, Qualit{tssicherung und Softwareerstellung in der computerunterst}tzten Softwareentwicklung.

Show description

Read Online or Download CASE in der Praxis: Softwareentwicklungsumgebungen für Informationssysteme PDF

Similar german_5 books

Get Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufnahme von Fließkurven PDF

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik (IfU) der Universität Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. habil. Klaus Pöhlandt danke ich herzlich für die Betreuung der Arbeit, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, seine großzügige Förderung sowie die wertvollen Diskussionen und Anregungen.

Download PDF by Francesco Giacomo Tricomi, Friedrich Kasch: Vorlesungen über Orthogonalreihen

Wahrend m dem inform uber tngonometrische Reihen das Haupt mteresse auf der Konvergenzfrage hegt, werden in dem Teil uber Ortho gonalpolynome mehr die mdlvlduellen Eigenschaften derselben in den Vordergrund gestellt und auch zwel Paragraphen uber dIe allgemeinen Kugelfunktionen hmzugefugt. Ich erlaube mir, den Leser auf meine einheltliche Behandlung der sog.

Fastperiodische Funktionen by W. Maak (auth.) PDF

Das vorliegende Buch handelt von den fastperiodischen Funktionen auf Gruppen. Die Theorie dieser Funktionen erfaßt als Spezialfälle unter anderem die Fourierreihen periodischer Funktionen, die eigent­ lichen von H. BOHR geschaffenen fastperiodischen Funktionen und die Kugelfunktionen. Im Grunde ist die Theorie der fastperiodischen Funk­ tionen auf Gruppen nichts anderes als die Darstellungstheorie beliebiger, additionally vor allem auch unendlicher Gruppen.

Extra resources for CASE in der Praxis: Softwareentwicklungsumgebungen für Informationssysteme

Example text

Das zentrale Problem ist die zuvor diskutierte Produktivitatsmessung der Softwareentwicklung. Vergleicht man die "Softwareentwicklung unter Einsatz von CASE-Tools" mit "konventioneller Entwicklung ohne Anwendung eines Vorgehensmodells und von Methoden", kommt man sicherlich zu ganz anderen Ergebnissen, als wenn man methodenbasierte Softwareentwicklung nach Vorgehensmodell mit und ohne Einsatz von Tools vergleicht. Carma McClure geht in einer Untersuchung /McClure, 88/ davon aus, daB methodenbasierte Softwareentwicklung auBer Frage steht, da die heutigen Problemstellungen nicht mehr mit herkommlichen Mitteln bewaItigt werden konnen.

Kostenrisiken werden besser erkennbar und k5nnen besser eingegrenzt werden. Einheitliche Standards reduzieren Reibungsverluste und MiBverstiindnisse zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer wie auch zwischen Hauptauftragnehmer und Unterauftragnehmer und tragen dazu bei, unproduktive Aufwande zu vermeiden. 56 2. Der Vorgehensstandard (V-Modell) Universelle Lasungsansruze werden bei standardisiertem Vorgehen erkennbar und damit mehrfach verwendbar. Kostspielige Fehlentwicldungen kannen fiiihzeitig erkannt werden.

1. 1988 durch das Bundeskabinett vembschiedet. Diese tmgen der aktuellen Entwicklung des IT-Bereichs Rechnung im Sinne einer Neuordnung und Zukunftsorientierung der grundlegenden Vorgaben fUr den IT-Einsatz in der offentlichen Verwaltung. Die IT-Richtlinien gelten als Rahmenregelungen flir den IT-Einsatz bei den BundesbehOrden (Bundesministerien und ihre nachgeordneten Dienststellen). Sie gelten nicht ffir die BundesUinder und auch nicht ffir die Koordination zwischen Bund und Uindern. Folgende Kernaussagen sind in den IT-Richtlinien enthalten: Planung und Durcbfiibrung von IT-Vorbaben Der IT-Einsatz muB auf den spezifischen Bedarf einer BehOrde ausgerichtet sein.

Download PDF sample

CASE in der Praxis: Softwareentwicklungsumgebungen für Informationssysteme by Horst Bertram, Peter Blönnigen, Adolf-Peter Bröhl


by Anthony
4.5

Rated 4.29 of 5 – based on 49 votes