Press "Enter" to skip to content

New PDF release: Aufbau von Geschaftsbeziehungen

By Rüdiger Werp

ISBN-10: 3322923487

ISBN-13: 9783322923486

ISBN-10: 382446621X

ISBN-13: 9783824466214

Die Globalisierung der Märkte zwingt Unternehmen dazu, fruchtbare Geschäftsbeziehungen zu Partnerunternehmen im Ausland aufzubauen. Es besteht jedoch ein erhebliches Erkenntnis- und Erfahrungsdefizit hinsichtlich eines effizienten Aufbaus und einer optimalen Gestaltung derartiger Geschäftsbeziehungen. Rüdiger Werp unterzieht grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen einer fundierten theoretischen und empirischen Untersuchung, die für Forschung und betriebliche Praxis beachtenswerte neue Erkenntnisse liefert. Darüber hinaus gibt der Autor konkrete Handlungsempfehlungen für den systematischen, an dauerhaftem Erfolg orientierten Aufbau von Geschäftsbeziehungen.

Show description

Read Online or Download Aufbau von Geschaftsbeziehungen PDF

Best german_6 books

Get Angewandte Psychologie für das Projektmanagement: Ein PDF

Professionelles Projektmanagement - zahlreiche Fortbildungen und Bücher vermitteln, wie guy Projekte initialisiert, organisiert, plant und den Projekterfolg kontrolliert. Viele Projektleiter beherrschen diese Fertigkeiten - und scheitern dennoch. Denn oft ist ihnen nicht bewusst, dass erfolgreiches Projektmanagement viel mehr ist als Planung und company: Personen führen, mit Konflikten und Krisen umgehen, kommunizieren, Informationsflüsse lenken, Meinungsbildung und das Projektumfeld steuern, die Identifikation der Mitarbeiter fördern, Wissen und Kreativität managen sowie internationale und virtuelle groups leiten - das ist angewandte Psychologie!

Download PDF by Thomas Fuchs: Psychopathologie von Leib und Raum:

Psychische Krankheit wird in dieser Arbeit als Störung einer Beziehung zwischen individual und Welt aufgefasst, die wesentlich durch den Leib und den Raum vermittelt ist. Diese Beziehung lässt sich phänomenologisch adäquater beschreiben, wenn der Erlebnisraum in verschiedene Modalitäten differenziert wird: in den Leibraum, den Richtungs-, den Stimmungs-, den personalen und den Lebensraum.

Additional resources for Aufbau von Geschaftsbeziehungen

Sample text

Es fehlen zentrale Elemente einer Interaktion wie etwa eine Kombination von Ressourcen oder eine kooperationsspezifische Anpassung an den Partner. Des weiteren beschränkt sich der Informationsaustausch zwischen den beteiligten Unternehmen nicht lediglich auf den Preis und einige wenige Merkmale des Transaktionsobjektes. Krim (1993) S. 6. Rath (1990) S. 36. Knoblich (1969) S. 500. Rotering (1993) S. 10 und die dort angegebene Literatur. Vgl. auch die Argumentation gegen die Forderung einer vertraglichen Vereinbarung bei Schneider (1973) S.

Nimmt man des weiteren hinzu, daß 78% der deutschen und 54% der französischen von einem anderen Unternehmen kontrollierten kleinen und mittleren Unternehmen von sich behaupten, ihre Autonomie bei strategischen Entscheidungen bewahrt zu haben, so ergibt sich tendenziell eine größere Entscheidungsfreiheit deutscher KMU. Weiter oben wurde bereits auf die Bedeutung einer F&E-Tätigkeit zur Wahrung und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit hingewiesen. Guellec und Zaidman belegen, daß deutsche Unternehmen mehr in die F&E investieren als ihre französischen Konkurrenten und daß in Frankreich 58% der gesamten Forschungsausgaben aus öffentlichen Mitteln stammen, während dieser Anteil in Deutschland lediglich 35% beträgt,73 Weiter aufschlußreich in dieser Hinsicht ist die Zahl der von den Unternehmen im jeweils anderen Land angemeldeten Patente.

34, Schrader (1993) S. 224, Schwarz (1983) Sp. 1189, Söllner (1993) S. 90, Wurche (1994) S. 32. Tröndle (1987) S. " Häufig in der Literatur verwendete Begriffe sind etwa: Koalition, Allianz, Austauschbeziehung, Geschäftsbeziehung, Netzwerk, Zusammenarbeit, Kooperation, Partnerschaft, Bündnis, Kartell, Zweckverband. So wird z. B. eine bisweilen kontroverse Diskussion hinsichtlich der Begriffe Kooperation und Strategische Allianz geführt. Thelen (1993) S. 47 betrachtet eine Strategische Allianz als eine weiter gefaßte Kooperation, die zusätzlich Akquisitionen und Fusionen beinhaltet, während Rotering (1993) S.

Download PDF sample

Aufbau von Geschaftsbeziehungen by Rüdiger Werp


by Michael
4.2

Rated 4.28 of 5 – based on 47 votes