Press "Enter" to skip to content

Anleger an die Börse: Mannheimer Bankenforum Symposion by Professor Dr. Otto H. Jacobs (auth.), Professor Dr. Wolfgang PDF

By Professor Dr. Otto H. Jacobs (auth.), Professor Dr. Wolfgang Gerke (eds.)

ISBN-10: 3642754163

ISBN-13: 9783642754166

ISBN-10: 3642754171

ISBN-13: 9783642754173

Im Rahmen der Globalisierung der Geld- und Kapitalmärkte wächst der Wettbewerb zwischen nationalen und internationalen Börsen, begleitet von einer heftigen Konkurrenz der Kreditinstitute untereinander. Breiter gestreute Vermögen bei der Kundschaft veranlassen die Kreditinstitute, angesichts sinkender Zinsspannen das Provisionsgeschäft zu forcieren und sich wesentlich intensiver als früher im Börsengeschehen zu engagieren. Im Mittelpunkt des Buches Anleger an die Börse stehen folgende Themengebiete: Ausgestaltung der Deutschen Terminbörse (DTB), Chancen neuer Computerhandelssysteme, Auktions- as opposed to Market-Maker-Prinzip, Zentralisierung oder Dezentralisierung der Wertpapierbörsen, Wertpapierberatung durch Kreditinstitute, Computergestützte Beratersysteme, Interessenkonflikte zwischen Einlagen- und Wertpapiergeschäft, Methoden zum ranking börsennotierter Unternehmen sowie Wettbewerbschancen des deutschen Finanzplatzes. Außerdem wird ein neuer Ansatz zur experimentellen Erforschung von Anlageentscheidungen vorgestellt. Das Buch Anleger an die Börse behandelt Fragen der Fortentwicklung des deutschen Börsenwesens, der Wertpapierberatung und des score börsennotierter Unternehmen. Außerdem wird eine Methode zur Erforschung von Anlageentscheidungen entwickelt.

Show description

Read or Download Anleger an die Börse: Mannheimer Bankenforum Symposion 27.1.1989 PDF

Best german_5 books

Norbert Becker's Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufnahme von Fließkurven PDF

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik (IfU) der Universität Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. habil. Klaus Pöhlandt danke ich herzlich für die Betreuung der Arbeit, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, seine großzügige Förderung sowie die wertvollen Diskussionen und Anregungen.

Francesco Giacomo Tricomi, Friedrich Kasch's Vorlesungen über Orthogonalreihen PDF

Wahrend m dem inform uber tngonometrische Reihen das Haupt mteresse auf der Konvergenzfrage hegt, werden in dem Teil uber Ortho gonalpolynome mehr die mdlvlduellen Eigenschaften derselben in den Vordergrund gestellt und auch zwel Paragraphen uber dIe allgemeinen Kugelfunktionen hmzugefugt. Ich erlaube mir, den Leser auf meine einheltliche Behandlung der sog.

New PDF release: Fastperiodische Funktionen

Das vorliegende Buch handelt von den fastperiodischen Funktionen auf Gruppen. Die Theorie dieser Funktionen erfaßt als Spezialfälle unter anderem die Fourierreihen periodischer Funktionen, die eigent­ lichen von H. BOHR geschaffenen fastperiodischen Funktionen und die Kugelfunktionen. Im Grunde ist die Theorie der fastperiodischen Funk­ tionen auf Gruppen nichts anderes als die Darstellungstheorie beliebiger, additionally vor allem auch unendlicher Gruppen.

Additional info for Anleger an die Börse: Mannheimer Bankenforum Symposion 27.1.1989

Example text

Ein Rating kann zu Verhaltensweisen oder sogar Satzungsoder Gesetzesvorschriften führen, wonach Investitionen in Titel mit einem Rating unter einem bestimmten Grad nicht getätigt werden dürfen (24). Hieraus ergibt sich das große Interesse der bewerteten Unternehmen an dem Ausgang eines Ratings.

Außerhalb der USA existieren demgegenüber unbedeutende Agenturen in London, Tokio, Paris, in Kanada sowie anderen Ländern des Fernen Ostens, wobei sich amerikanische Agenturen an Gründungen in London, Tokio und Paris beteiligten (10). Neben den klassischen Ratingagenturen sind die Bestrebungen von Brokern zu nennen, Urteile über die zu erwartende Performance von Aktien abzugeben. Hier sind Merrill Lynch (QRQ-Rating) (11) und Prudential Bache (QV-CompositeRating) (12) hervorzuheben. Die Beurteilungsstrukturen werden teilweise offengelegt.

BEDEUTUNG FÜR ANLEGER UND UNTERNEHMEN Weil ein Rating eine Qualitätseinstufung beinhaltet, darf es nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung verstanden werden (21). Vielmehr ist die Ausprägung eines Ratings stets mit dem herrschenden Marktpreis bzw. Börsenkurs zu vergleichen (22). Wenn das Rating oder eine Ratingveränderung eine für den Markt "neue" Information darstellt, wird der Markt - sofern er effizient organisiert ist (23) - sofort mit einer Anpassung der Rendite durch eine entsprechende Kursveränderung reagieren.

Download PDF sample

Anleger an die Börse: Mannheimer Bankenforum Symposion 27.1.1989 by Professor Dr. Otto H. Jacobs (auth.), Professor Dr. Wolfgang Gerke (eds.)


by Jason
4.3

Rated 4.65 of 5 – based on 35 votes