Press "Enter" to skip to content

Algorithmen und Datenstrukturen mit Modula — 2 by Niklaus Wirth PDF

By Niklaus Wirth

ISBN-10: 3322918556

ISBN-13: 9783322918550

ISBN-10: 351912260X

ISBN-13: 9783519122609

Der modeme Digital-Computer wurde entwickelt, um komplizierte und zeitraubende Berechnungen zu erleichtern und zu beschleunigen. Bei den meisten Anwendungen spielt seine Fähigkeit, grosse Mengen von Informationen zu speichern und wieder zugänglich zu machen, die wichtigste Rolle (und wird als Haupteigenschaft betrachtet); seine Fähigkeit zu rechnen, d.h. zu kalkulieren, Arithmetik auszuführen, ist in vielen Fällen nahezu belanglos. In allen diesen Fällen stellt die grosse Menge a data, die in irgendeiner Weise verarbeitet werden muss, eine Abstraktion eines Teils der realen Welt dar. Die der Rechenanlage zur Verfügung stehende details besteht aus einer ausgewählten Menge von Daten über die reale Welt, nämlich der für das vorliegende challenge als wichtig erachteten Menge, von der guy annimmt, dass damit die gewünschten Resultate erzielt werden können. Die Daten stellen eine Abstraktion der Wirklichkeit dar, weil die für dieses bestimmte challenge nebensächlichen und belanglosen Eigenschaften und Besonderheiten der realen Objekte unberücksichtigt bleiben. Eine Abstraktion ist somit auch eine Vereinfachung der Tatsachen. Als Beispiel können wir die Personalkartei eines Arbeitgebers betrachten. Jeder Angestellte ist in dieser Kartei (abstrahiert) vertreten durch eine Menge von Daten, die für den Arbeitgeber, bzw. für seine Abrechnungen wichtig sind. Diese Daten enthalten einige Kennzeichen des Arbeitnehmers, wie z.B. seinen Namen und sein Gehalt. Sehr wahrscheinlich werden jedoch in diesem Zusammenhang unwichtige Angaben, wie Haarfarbe, Gewicht und Grösse nicht vermerkt sein.

Show description

Read Online or Download Algorithmen und Datenstrukturen mit Modula — 2 PDF

Similar german_5 books

Norbert Becker's Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufnahme von Fließkurven PDF

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umformtechnik (IfU) der Universität Stuttgart. Herrn Prof. Dr. -Ing. habil. Klaus Pöhlandt danke ich herzlich für die Betreuung der Arbeit, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, seine großzügige Förderung sowie die wertvollen Diskussionen und Anregungen.

Vorlesungen über Orthogonalreihen - download pdf or read online

Wahrend m dem inform uber tngonometrische Reihen das Haupt mteresse auf der Konvergenzfrage hegt, werden in dem Teil uber Ortho gonalpolynome mehr die mdlvlduellen Eigenschaften derselben in den Vordergrund gestellt und auch zwel Paragraphen uber dIe allgemeinen Kugelfunktionen hmzugefugt. Ich erlaube mir, den Leser auf meine einheltliche Behandlung der sog.

New PDF release: Fastperiodische Funktionen

Das vorliegende Buch handelt von den fastperiodischen Funktionen auf Gruppen. Die Theorie dieser Funktionen erfaßt als Spezialfälle unter anderem die Fourierreihen periodischer Funktionen, die eigent­ lichen von H. BOHR geschaffenen fastperiodischen Funktionen und die Kugelfunktionen. Im Grunde ist die Theorie der fastperiodischen Funk­ tionen auf Gruppen nichts anderes als die Darstellungstheorie beliebiger, additionally vor allem auch unendlicher Gruppen.

Additional resources for Algorithmen und Datenstrukturen mit Modula — 2

Sample text

Open(s) definiert s als leere Sequenz, d. h. als Sequenz der Länge o. 44 2. Write(s, x) fügt der Sequenz s ein Element mit dem Wert x hinzu. 3. Reset(s) setzt die ausgezeichnete Position der Sequenz s an ihren Anfang. 4. Read(s, x) weist der Variablen x den Wert des durch die Position von s bezeichneten Elementes zu, und rückt die Position zum nächsten Element vor. Die strikte Beschränkung auf diese vier Operatoren hat z. B. zur Folge, dass, obwohl wir das i-te Element der Sequenz s mit si bezeichnen, diese Bezeichnung in Programmen nicht erlaubt ist.

3 gezeigt vorsteHen. Datum d Komplex z Person p 10 -lO MEIER 4 1973 THEOPHIL 18 1 1986 männlich Fig. 3. Records vom Typ Komplex, Datum und Person ledig Die durch die Vereinbarung eines Record-Typs eingeführten Bezeichner SI, s2, ... , sn sind die Namen der Komponenten dieses Typs. Diese Komponenten heissen Felder, und die Bezeichner heissen daher Feld-Bezeichner. Sj das i-te Feld von x. Tag (vom Typ REAL) (vom Typ [1 .. 12) (vom Typ alfa) (vom Typ Datum) (vom Typ [1 .. 31)) Das Beispiel vom 1YP Person zeigt, dass eine Komponente eines Record-Typs selbst strukturiert sein kann.

16) lYPE T = SET OF TO Die möglichen Werte einer Variablen x vom 1YP T sind Mengen von Elementen von TO. Die Menge aller Untermengen von Elementen einer Menge TO wird die Potenzmenge von TO genannt. Der 1YP T umfasst somit die Potenzmenge seines Grundtyps TO. Beispiele: lYPE BITSET = 1YPE Bandzustand Sind die Variablen b: BITSET = SET OF (0 .. 15] SET OF Zustand (s. Kap. 3) 37 t: ARRAY [1 .. 6] OF Bandzustand gegeben, so können Mengenwerte wie folgt gebildet und den Variablen zugewiesen werden: b := {2, 3, 5, 7,11, 13} t [3] := Bandzustand {manuell} t[5] := Bandzustand {} t[ 6] := Bandzustand {ungeladen ..

Download PDF sample

Algorithmen und Datenstrukturen mit Modula — 2 by Niklaus Wirth


by Brian
4.4

Rated 4.45 of 5 – based on 21 votes